Die wichtigsten Fakten zur myLife ETF-Fondsrente

$

Die myLife zählt mit einer Bewertung von 1,36 (sehr gut) in unserem Fondsrenten-Test zu den TOP 3 der besten Anbietern.

$

Der Tarif der myLife zeichnet sich vor allem durch eine niedrige Effektivkosten-Quote in Höhe von 0,53% aus.

$

Im Bereich der auswählbaren Geldanlagen und ETFs schneidet die myLife mit Abstand am besten ab.

Allgemeine Infos zur myLife

Bei der myLife Lebensversicherungs AG handelt es sich um einen Versicherer mit Sitz in Göttingen und der Rechtsform einer Aktiengesellschaft. Spezialisiert ist die myLife auf das Geschäft mit Nettopolicen (provisionsfreie Lebens-/ Rentenversicherungen). Die Finanzstärke des Versicherers wird von der Ratingagentur Assekurata mit einem Bonitätsrating „A“ und von dem unabhängigen Analysehaus MORGEN & MORGEN mit 5* bewertet, was einer guten Bonität entspricht. 

Testergebnis zur myLife ETF-Rentenversicherung

Hier findest du die Zusammenfassung der Ergebnisse unseres ETF-Fondsrenten-Tests 2024 zur myLife ETF-Rentenversicherung. In der folgenden Tabelle haben wir die Detailergebnisse und das Gesamtergebnis für dich aufgelistet. Im Rahmen des Tests haben wir die Aspekte Effektivkosten, Finanzstärke, Rentenfakor, Flexibilität & Vertragsgestaltung und  Geldanlage (Anzahl Fonds & ETFs) berücksichtigt.

Wert
Note
Finanzstärke/Bonität
A (Assekurata)
2
Effektivkosten
0,53 %
1
Geldanlage
200
1
Flexibilität
gut
1,75
Rentenfaktor
25,35€ / 24,22€
1,5
Online-Portal
Ja
1
Gesamtnote
sehr gut
1,36

Du möchtest kostengünstig mit ETFs für deine Rente vorsorgen und einen individuellen Vorsorgevorschlag für eine ETF-Rentenversicherung erhalten?

Hier kannst du dich informieren und deinen individuellen Vorsorgevorschlag für eine ETF-Rentenversicherung als Nettopolice online beantragen und im Nachgang selbst abschließen.

Merkmale zur myLife Fondsrente/ETF-Rentenversicherung

Ein Honorartarif (Nettopolice) kann bei der myLife sowohl als private Rentenversicherung, als betriebliche Altersvorsorge als auch als Basisrente (Rürup) abgeschlossen werden. Es kann ab einem monatlichen Sparbetrag von 50€ oder einer Einmal-Investition über 3.000€ gestartet werden. 

Flexibilität

Zuzahlungen sind ab 250 € und zusammen mit evtl. Beitragserhöhungen bis insgesamt 300.000 € möglich. Auszahlungen sind während der Laufzeit monatlich kostenfrei möglich. Jede Entnahme muss dabei mindestens 250 € betragen und das verbleibende Fondsvermögen darf 1.500 € nicht unterschreiten. Außerdem können die Beitragszahlungen nach Bedarf erhöht, gesenkt oder pausiert werden. Zudem ist der Rentenbeginn zwischen 62 und 75 Jahren frei wählbar, sofern der vereinbarte Rentenbeginn zwischen dem 62. und 75. Lebensjahr liegt. 

Geldanlage

Die myLife Rentenversicherung bietet eine sehr große Auswahl an Fonds & ETFs. Insgesamt sind es ca. 200 verschieden Geldanlagen, wovon über 100 auf ETFs entfallen. Es stehen auch sehr viele nachhaltige Geldanlagen zur Verfügung. Es kann in bis zu 20 Fonds/ETFs  gleichzeitig investiert werden. Ein kostenfreier Fondswechsel kann einmal im Monat erfolgen.

Eine aktuelle Liste aller von der myLife angebotenen Fonds & ETFs findest du hier: Link zur Fondsliste

Online-Portal

Die myLife bietet für Kunden ein modernes Onlineportal an, das die Möglichkeit bietet, seinen Rentenvertrag und das aktuelle Guthaben digital einzusehen, zu verwalten und ggf. anzupassen.

Weitere Informationen zur myLife Fondsrente findest du hier.

Welche Kosten fallen bei der myLife ETF-Rentenversicherung an?

Ein entscheidender Faktor bei der Wahl einer passenden Rentenversicherung sind die Kosten des Vertrages. Bei einer Rentenversicherung gibt es verschiedene Kostenarten. Es lässt sich im Wesentlichen zwischen 4 Kostenarten unterscheiden. Abschlussprovisionen und Vertriebskosten (diese gibt es in einer Nettopolice nicht), die Verwaltungskosten des Versicherers auf den laufenden Beitrag sowie Verwaltungskosten auf das Fondsguthaben sowie die Kosten für die gewählte Geldanlage (Fondskosten).

Die Effektivkosten fassen alle Kostenarten zusammen und beziehen sich auf die gesamte Laufzeit, d. h. die Effektivkosten sind abhängig von der Vertragslaufzeit. Dementsprechend können die Effektivkosten bei längeren oder kürzeren Laufzeiten höher oder niedriger ausfallen. Die Effektivkosten geben an, um wie viel % die erzielte Rendite durch die Kosten des Rentenvertrags reduziert wird (s. grafische Darstellung). Der Ausweis der Kosten in Form von Effektivkosten hat den Vorteil, dass die Kosten einfacher mit anderen Anlagen verglichen werden können. So können die Kosten einer Rentenversicherung mit den Kosten eines Fonds/ ETFs verglichen werden.

Die myLife bietet keine Provisionstarife an. Bei der Nettopolice der myLife ETF-Rentenversicherung betragen die Effektivkosten 0,53%. 

Kosten beim Honorartarif (Netto-Police)

Kostendetails zu Abschluss, Verwaltungs-, Fondskosten)

Bei Honorartarifen (Nettopolicen) fallen keinerlei Abschlusskosten für den Vertrieb sowie Abschlusskosten auf Beitragserhöhungen oder Zuzahlungen an. Manche Versicherer  berechnen lediglich einen kleinen Betrag an Abschlusskosten für die Vertragseinrichtung.

Die Höhe der Verwaltungskosten auf Versichererebene hängt von der Höhe der eingezahlten Beiträge ab und wird monatlich bzw. jährlich unmittelbar nach jeder Beitragszahlung dem Vertragsguthaben entnommen. Viele Versicherer unterscheiden hier zwischen laufenden Beiträgen, einmaligen Anfangsinvestitionen und während der Vertragslaufzeit durchgeführte Zuzahlungen. Einige Versicherer verwenden für die Berechnung dieser Kostenart eine Staffel, welche oftmals dazu führt, dass die Verwaltungskosten sich über die Vertragslaufzeit reduzieren.

Vorzeitige Beitragsreduzierung oder Beitragsfreistellung führen dazu, dass die Beta-Kosten ab dem Zeitpunkt der Reduzierung angepasst werden. In der vorliegenden Musterberechnung betragen die Verwaltungskosten auf den laufenden Beitrag 0,1%. Bei Zuzahlungen fallen einmalige Verwaltungskosten in Höhe von 1% der Zuzahlung an.

Darüberhinaus gibt es bei fondsgebundenen Rentenversicherungen häufig auch Verwaltungskosten auf das (Fonds)guthaben. Hierbei handelt es sich um einen prozentualen Kostensatz, der üblicherweise auf das zum jeweiligen Zeitpunkt gesamte Vertragsguthaben berechnet wird. Diese Kostenart verursacht in den meisten Verträgen bei langen Laufzeiten den größten Kostenblock. In der vorliegenden Musterberechnung betragen die Verwaltungskosten auf (Fonds)guthaben 2% pro Jahr.

Die Verwaltungskosten im Rentenbezug betragen jährlich 1,80€ je 100€ Jahresrente sowie einmalig 5€ je 1.000€ Vertragsguthaben.

Berechnung myLife ETF-Rentenversicherung als Honorartarif, 200€ Sparbeitrag, 35 Jahre Laufzeit

Die myLife bietet keine Brutto- bzw. Provisionstarife an, daher wurde hier kein Vergleich zwischen den beiden Tarifen angestellt.

Voraussichtliche Ablaufleistung (vor Steuern)
Voraussichtliche Ablaufleistung (vor Steuern)
Voraussichtliche Ablaufleistung (vor Steuern)
Angenommene Wertentwicklung (Brutto)
2 %
4 %
6 %
Nettopolice Vertragsguthaben
109.664 €
162.199 €
246.536 €
Nettopolice mtl. flexible Gesamtrente
370 €
547 €
831 €

Mit welchen Parametern haben wir den Vergleich gerechnet?

Lohnt sich die Rentenversicherung

➡️ Monatsbeitrag: 200€

➡️ Eintrittsalter bei Versicherungsbeginn: 32 

➡️ Laufzeit/ Rentenbeginn: 67 

➡️ Beitragszahldauer in Jahren: 35

➡️ ohne Beitragsgarantie

➡️ Rentengarantiezeit: 10 Jahre

➡️ Todesfallleistung: Vertragsguthaben, min. Beitragsrückgewähr

➡️ Geldanlage: ETF-Welt-Portfolio 70/30 MSCI World/ Emerging Markets

➡️ Bruttomethoden (Berechnung mit Berücksichtigung der Fondskosten)

Hier findest kannst du dir die Musterberechnungen für den Tarif FRNK der myLife im Detail ansehen. 

Musterberechnung LV1871 Mein Plan Honorartarif [PDF-Download]

Produktinformationsblatt

Du möchtest kostengünstig mit ETFs für deine Rente vorsorgen und einen individuellen Vorsorgevorschlag für eine ETF-Rentenversicherung erhalten?

Hier kannst du dich informieren und deinen individuellen Vorsorgevorschlag für eine ETF-Rentenversicherung als Nettopolice online beantragen und im Nachgang selbst abschließen.

Haftungsauschluss

Die dargestellten Vergleiche  wurden auf Grundlage der Musterberechnungen mit den oben genannten Parametern und der jeweiligen Angebotssoftware der Versicherungsgesellschaften erstellt. Die Sparheldin Finanzplanung & Mentoring übernimmt keine Haftung falls im Vertrauen auf die in dieser Untersuchung enthaltenen Informationen Handlungen vorgenommen oder unterlassen werden. Trotz sorgfältiger Recherche kann die Sparheldin Finanzplanung & Mentoring keine Gewährleistung für die Richtigkeit der Werte & Ergebnisse übernehmen.

Alle Informationen, Zahlen und Aussagen in diesem Artikel dienen lediglich illustrativen und didaktischen Zwecken. Der Artikel richtet sich an die allgemeine Öffentlichkeit, nicht jedoch an einen einzelnen oder an einzelne Anleger, auch nicht an die existierenden oder künftigen Kunden der Sparheldin Finanzplanung & Mentoring im Besonderen. Unter keinen Umständen sollte dieser Artikel oder die darin enthaltenen Informationen als Finanzberatung, Investitionsempfehlung oder Angebot im Sinne des deutschen Wertpapierhandelsgesetzes verstanden werden. Ob die Informationen in diesem Artikel korrekt sind, können wir nicht mit Gewissheit sagen, wenngleich wir uns bemüht haben, Fehler zu vermeiden. Historische Wertsteigerungen und Renditen bieten keinerlei Gewähr für zukünftig ähnliche Werte. Ein direktes Investment in die hier gezeigten Wertpapierindizes ist nicht möglich. Insbesondere enthält ein solcher Index keine Kosten und Steuern. Investieren in Bankguthaben, Wertpapiere, Investmentfonds, Immobilien und Rohstoffe bringt hohe Verlustrisiken mit sich, bis hin zum Risiko des Totalverlustes. Es ist möglich, dass die Investmenttechniken, die in diesem Dokument genannt werden, zu beträchtlichen Verlusten führen. Wir übernehmen keine Haftung für etwaige Schäden, die aus der Verwendung der in diesem Artikel enthaltenen Informationen resultieren.

close

Hol dir den smarten Rentenlücken-Rechner für 0€ für mehr Klarheit bei deiner Altersvorsorge.

Finde in unter 10 Minuten heraus, wie groß deine Rentenlücke wirklich ist und mit welchem monatlichen Betrag du sie schließen kannst, um später nicht jeden Cent umdrehen zu müssen.

*Mit Klick auf den Button akzeptierst du die Datenschutzerklärung und meldest dich automatisch für den Sparheldin Finanzbrief an. Wenn du das Gefühl hast, wir passen doch nicht so richtig zueinander, kannst du dich jederzeit unter all meinen E-Mails per Klick auf den Link wieder abmelden. Nehm ich dir nicht übel, versprochen!